peculiar gaming - have you ever been outplayed?

Im Frühjahr 2010 kam es zum Zusammenschluss der beiden nationalen eSport und Gaming Organisationen von AnubiS.MysteriZ und RuShKult. Unter gemeinsamer Projekt und Teamleitung wurde „peculiar gaming – have you ever been outplayed?“ gegründet. Innerhalb von wenigen Wochen wurden aktive Mannschaften aufgebaut, sowie diverse Einzelspieler verpflichtet. Spieletitel wie Soldier of Fortune II (SoF II), Counter Strike (CS), Call of Duty (CoD) und FIFA Fußball wurden aktiv unter dem Banner von peculiar gaming angeboten. Im Rahmen der nationalen Wettbewerbe der ESL (Electronic Sports League), sowie der internationalen Events und Turnier der Clanbase, stellte peculiar gaming gegen Jahresende 2010 sogar mehrere Nationalspieler für die Schulmeisterschaften, sowie Deutsche Ländermeisterschaften in der ESL und den Euro Cups der Clanbase.

Der anhaltende Erfolg aller Einzelspieler und Teams sorgte im Frühjahr 2011 dafür, dass die Vereinsgründung von peculiar gaming e.V. immer konkreter wurde. Durch die Gewinnung neuer Partner und Sponsoren wurde der Verein letztendlich im Februar 2011 auf die Beine gestellt. Im März 2011 wurden erste Teams und Einzelspieler offiziell unter Vertrag genommen und weitere Mannschaften unter peculiar gaming e.V. präsentiert. Dazu zählten die Kader von World of Tanks (WoT), Day of Defeat Source (DoDs) und League of Legends (LoL).

Die Geschichte von peculiar gaming e.V. wurde in den folgenden Jahren (bis 2016) durch FIFA Fußball, World of Tanks und League of Legends geprägt.

Der Gewinn der FIFA Relegation in Brühl bei Köln, sowie die geglückten Online-Qualifikationen zur League of Legends und World of Tanks Pro Series waren nur einige Meilensteine, welche peculiar gaming e.V. verbuchen konnte. Der Gewinn der ersten offiziellen ESL FIFA Bundesliga war eine Sensation. Doch den bisher größten Erfolg feierten die Vertragsspieler des League of Legends Teams im Münchner eSport und Gaming Zentrum. Nach einem soliden Auftritt des Teams im Finale, durfte sich peculiar gaming e.V. offiziell „Bayerns Beste Gamer“ nennen.

Zum Jahreswechsel 2016/2017 wurde der Vereinsstatus abgegeben. Durch personelle Umstrukturierungen und Neubesetzungen wurde aus peculiar gaming e.V. wieder eine eSport und Gaming Organisation. Hierzu wurde ein Re-Launch der Internetpräsenz, sowie ein Re-Design des bekannten „P“ Logos (Vereinswappen) durchgeführt. Seit 2017 ist peculiar gaming nun auch neben dem Computer-System auch an der Spielekonsole aktiv. Innerhalb von wenigen Monaten entwickelte sich im Bereich von Rainbow Six Siege eine schlagkräftige Truppe, welche bis zum Jahreswechsel 2017/2018 sogar die ersten Aufstiege und Meisterschaften in der Deutschen eSport Bundesliga (DeSBL) feiern konnten.

  • Benjamin Daube Projektleiter Benjamin Daube
  • Dennis Hien Stv. Projektleiter Dennis Hien
  • Benjamin Daube Redaktionsleiter Benjamin Daube